Überspringen zu Hauptinhalt

StarterKit Plus

Für den Schutz von Häusern, Wohnungen, Büros oder Geschäftsräumen gegen Eindringen konzipiert.
Das Kit besteht aus der intelligenten Zentrale Hub Plus,
dem Bewegungsmelder MotionProtect, dem Öffnungs-Melder DoorProtect und der Funkfernbedienung SpaceControl mit Paniktaste.

Authentifizierung, um Fälschung zu verhindern

Signalstörungserkennung und Verschlüsselung
der Kommunikationskanäle


Manipulationsalarm


Sicherheitsstufe

Hilft Einbrüche durch Eingänge wie
Fenster und Türen zu verhindern

Das Gerät sendet über GSM und Ethernet Warnmeldungen an das Smartphone des Eigentümers und die Überwachungszentrale

Die Steuerung erfolgt über die mobile Anwendung und die Funkfernbedienung

Grundlage für maximalen Schutz

StarterKit Plus ist der Ausgangspunkt für den Aufbau eines umfassenden Sicherheitssystems zum Schutz vor Eindringlingen, Feuer und Überschwemmungen. Es können bis zu 150 verschiedene Melder und 50 Kameras angeschlossen werden. Das Kit ist durch zusätzliche Geräte für Räume jeder Größe skalierbar: zweistöckige Apartments, dreistöckige Villas, Büros, Läden, Cafeterias oder Abstellräume.

Für Haus und Wohnung

Für das Büro

Für Ladenlokale und Cafés

Sofortige Alarmübermittlung

Die Kommunikation zwischen den Meldern und dem Hub wird durch die Langstreckentechnologie von Jeweller gewährleistet. Diese stellt die Platzierung von Meldern in einer Entfernung von bis zu 2000 Metern sicher. Jeweller eliminiert Funksignalersetzung und -abfangen, verschlüsselt sämtliche Daten und erkennt Signalstörungen. Bei einem Vorfall sendet der Melder in 0,15 Sekunden einen Alarm an den Hub und übermittelt ihn dann über einen der vier Kommunikationskanäle (WLAN, Ethernet, WCDMA und GSM) an das Smartphone des Eigentümers und die Überwachungszentrale.

Verbindet Geräte in einer Entfernung von bis zu 2000 Metern

Überträgt Alarme innerhalb von 0,15 Sekunden von den Meldern zum Hub

Verschlüsselt Daten und erkennt Funkstörungen und Interferenzen

Einfache Installation

Das StarterKit Plus kann in 30 Minuten installiert werden. Erfordert wenig Werkzeug und Arbeit. Alle Geräte sind sofort betriebsbereit: Sie sind mit Standardeinstellungen und vorinstallierten Batterien ausgestattet. Der interaktive Installationsassistent in der mobilen Anwendung hilft Ihnen, Melder zu verbinden und Erkennungszonen zu testen. Wenn Sie eine fachkundige Installation benötigen, können Sie sich jederzeit an die Installationsexperten wenden.

Flexible Zugangseinrichtung

Das StarterKit Plus kann mit Funkfernbedienungen und einer kostenlosen mobilen Anwendung gesteuert werden. Bis zu 50 Personen können die Scharfschaltung und Unscharfschaltung des Systems steuern, Freunde zum Überwachen eines Raums einladen, Benachrichtigungen erhalten und auf Alarme reagieren. Der Systemadministrator kontrolliert den Zugriff und kann die Rechte jedes Benutzers einschränken.

Bis zu 50 Benutzer

Flexible Zugangskonfiguration

Professioneller Schutz

Sicherheitsunternehmen genehmigen Anfragen zur Verbindung des StarterKit Plus mit der Überwachungskonsole. Im Alarmfall ist das Soforteinsatzteam in 3–7 Minuten vor Ort, um den Eindringling festzunehmen. Die Sicherheitsexperten sehen mit dem Reaktionsdienst rund um die Uhr nach Ihrer Sicherheit, wenn Sie auf die Paniktaste drücken. Diese kann optional bestellt werden.

Technische Daten

LieferumfangIntelligente Zentrale
Drahtloser Bewegungsmelder
Drahtloser Öffnungs-Melder
Drahtlose Funkfernbedienung
Maximale Anzahl angeschlossener Geräte150
Maximale Anzahl von Benutzern99
Mobile AnwendungeniOS 9.1 und höher
Android 4.1 und höher
Alarmsignal-Übermittlungszeit0,15 Sek.
Lebensdauer der BatterieBis zu 7 Jahre
KommunikationskanäleEthernet
WLAN 2,4 GHz (802.11 b/g/n)
2G (850/900/1800/1900 MHz)
3G (WCDMA 900/2100 (B8/B1))
SIM-Karten-UnterstützungMicro-SIM 2G und 3G
NetzteilNetzversorgung: 110–240 V
Batteriereserve: Li-Ion 2 A⋅h
Bis zu 16 Stunden Batterielaufzeit, wenn sowohl
Ethernet- als auch WLAN-Verbindungen deaktiviert sind
VideoüberwachungBis zu 50 Kameras oder DVRs
WhatsApp Sie haben Fragen?